Tel: 0043-680-5077261
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Hanfino natürliches & legales CBD Öl für Tiere


Nachfolgende Informationen über den Einsatz von Cannabinoiden (CBD) als Nahrungsergänzung sind gedacht als Entscheidungshilfe für den Einsatz von CBD Tropfen bei Tieren.
Wir empfehlen ausdrücklich dies immer mit ihrem Tierarzt zu besprechen. Wir können uns nicht über medizinische Fakten aussprechen oder hinwegsetzten, alle weitern Beschreibungen sind zur Information und nicht als Diagnose, Behandlung, Heilung oder Verhütung von Krankheiten zu werten.

Zurück zur Pflanze
Sehr erfreulich ist, daß sich auch immer mehr Tierärzte, aufgrund des nachgewiesenen Erfolges mit Cannabinoiden/ CBD beschäftigen. Mehr und mehr festigt sich auch hier die Überzeugung, daß eine echte biologische Linderung bzw. Heilung einiger Krankheiten und Problemen durch pflanzliche Mittel möglich ist.
Stellen Sie sich eine Medizin vor, die zu ihren Wurzeln zurückkehrt und den Tieren auf natürliche Weise hilfreich ist.
Der helfende Extrakt aus Hanf
CBD Öl wird aus 100 % reinem, zertifiziertem Nutz Hanf mit einem EU konformen THC Anteil von <0,2% gewonnen und verfügt über sehr interessante pharmakologische Eigenschaften.
Cannabinoide (CBD) sind Transformationsprodukte und synthetische Analoga einiger Terpenphenole, die hauptsächlich in der Hanfpflanze gefunden werden und im Gegensatz zu THC keine psychoaktiven Wirkungen verursachen. (Analoga sind chemische Verbindungen die entweder strukturelle oder funktionelle Ähnlichkeit besitzen.)
Säugetiere verfügen über ein körpereigenes Endocannabinoidsystem, das die Cannabinoide der Hanfpflanze gut in ihren Körper aufnehmen und verwerten.

In einem besonders schonendem Verfahren extrahieren wir die hitzeempfindlichen, wirksamen Inhaltsstoffe von Hanf Pflanzen um dieses vollwertig zu erhalten. Neben CBD sind in diesem Öl auch viele andere und wertvolle Inhaltsstoffe wie Cannabinoide, Terpene, Flavonoide und Phenole enthalten.
CBD Tropfen sind nicht dazu bestimmt einen Rauschzustand zu erzeugen, sondern die Lebensqualität bei Tieren mit Problemen zu verbessern. Der Hanfextrakt, welcher aus legalem Industriehanf hergestellt wird, enthält eine Mischung von zahlreichen Cannabinoiden mit sehr guter medizinischer Wirkung enthält.
Cannabinoid /CBD ist hier der meist vertretene Bestandteil in diesem Öl, THC (Tetrahydrocannabidiol) ist nur in der EU konformen Menge von einem Wert < 0,2%, enthalten.

Die Herstellung von CBD Tropfen

Durch CO2-Extraktion, das allgemein als sicherstes Extraktionsverfahren angesehen ist und sicher auch das sauberste gilt. Wissenschaftlicher und sorgfältiger als andere Verfahren werden bei der super- oder subkritischen Methode extrem hohe oder niedrige Temperaturen angewendet um ein schützendes Umfeld einzurichten. In diesem Umfeld werden die Cannabinoide isoliert und erhalten, dieser Prozeß verläuft sehr kontrolliert und garantier die Unversehrtheit der Cannabinoide und somit die Reinheit des Öls.

Inhaltsstoffe:
Inhaltsstoffangabe je % pro 10ml CBD Hanfsamen Öl hergestellt mittels CO2 Extrakt aus BIO Nutz Hanf.
CBD (Canabidiol): 97 mg, CBDA (Canabidiolsäure): 355 mg, THC: 0,053 %


Was sind Cannabinoide und warum sind sie für den Körper wichtig?


Zu den Cannabinoiden gehört u. a. THC (Tetrahydrocannabinol), CBD (Cannabidiol), CBN (Cannabinol) und
CBC (Cannabichromen).
Menschen, Säugetiere, Fische und Weichtiere haben ein Endocannabinoid-System, dieses System reagiert auf Cannabinoide mit den CB1- und CB2-Rezeptoren.
CBD beeinflußt und bindet sich vor allem an CB1 Rezeptoren welche im Gehirn zu finden sind und schützt diese davor aktiv zu werden. Dank dieser Eigenschaft beruhigt CBD das neurologische und Immunität -System von Tieren.
CB2-Rezeptoren sind vor allem im Immunsystem, und hier meist in der Milz anzutreffen, diese CB2-Rezeptoren sind der Motor für die Immungrundfunktion des Körpers.
Cannabinoide aus (Hanf) enthalten CB1 und CB2-Rezeptoren welche sich positiv auf die vitalen Funktionen des Tieres auswirken.
Cannabinoide sind verschiedene organische chemische Verbindungen, die auf Cannabinoid-Rezeptoren im menschlichen Körper wirken. Es gibt zwei Arten von Cannabinoiden, Endo- und Phytocannabinoide.
(Endocannabinoide produziert der Körper selbst, Phytocannabinoide sind diejenigen, die in Pflanzen vorkommen.)

Der Körper des Tieres selbst produziert eigene Substanzen, die sogenannten Endocannabinoide, diese binden sich an die Cannabinoid-Rezeptoren und hierdurch an den Organismus. Endocannabinoide haben eine andere Zusammensetzung als die im Hanf enthaltenen Cannabinoide, ihre Wirkung ist jedoch sehr ähnlich.
Hanf Cannabinoide können hierdurch als Quelle dieser, für die Funktion des Organismus unerläßlichen Substanzen verwendet werden.
Die herausragenden Cannabinoide sind diese mit pflanzlicher Herkunft, im speziellen CBD. Cannabidiol hat keine psychoaktive Wirkung aber dafür zahlreiche, positive Auswirkungen auf den Körper. Die Hanfpflanze enthält mindestens 85 weitere Cannabinoide, die sich in deren Wirkungen vielfach unterscheiden.

CBD kann laut allg. öffentlichen Studien zufolge einen positiven Einfluß bei folgenden Krankheiten oder Problemen haben:

  • Der Bewegung und der Aktivität des Tieres.
  • Entzündungen, diese werden schnell und wirkungsvoll gelindert.
  • Beklemmungen
  • Nervenleiden
  • Blutvergiftung
  • Durchblutungsstörungen
  • Der Unterstützung und Stabilisierung des Immunsystem.
  • Streß und Angst, CBD wirkt beruhigend und entspannend das Tier.
  • Der Unterstützung des Magen-Darms-Traktes.
  • Allgemeine und chronische Schmerzen, diese können wirkungsvoll verringert werden.
  • Neurologische Funktion welche sich deutlich verbessert zeigen.
  • Zunehmendem Alter, hier bietet CBD ihrem Tier mehr Komfort.
  • Linderung von Hautkrankheiten
  • Problemen mit Gehirn und Leber
  • Problemen mit Asthma und Allergien

CBD kann das Wachstum von Krebsgeschwüren stoppen und regeneriert gleichzeitig beschädigte Zellen und bringt den Körper sowie eventuell blockierte Funktionen ins Gleichgewicht.
CBD Tropfen eignen sich besten als Prävention gegen das Wiederauftreten von Erkrankungen.


CBD Öl für Tiere

Hanfino CBD Öl wirkt, wenn das körpereigene Cannabinoid-System bei ihrem Tier z. B. durch Streß, Angst, Anfälle oder Schmerzen aktiviert wird. Die Wirkung von CBD ist direkt auf das eintretende Ereignis ausgerichtet und verbessert bzw. stabilisiert die Funktionsweise des Körpers innerhalb kurzer Zeit.
Eine laufende, auf die oben genannten Probleme bezogene, medikamentöse Behandlung durch den Tierarzt sollte nicht ohne Rücksprache mit ihrem Arzt abgebrochen werden.
Bislang sind keine negativen Wechselwirkungen von CBD in Kombination mit anderen Medikamenten oder Naturmitteln bekannt.
Bitte beobachten Sie, während der Zeit in der Sie CBD Tropfen verabreichen, die Verträglichkeit bei ihrem Tier und das augenscheinliche, allgemeine Wohlbefinden ihres Tieres.
Empfehlenswert ist eine Protokollierung des Zustandes ihres Tieres während der Zeit in der Sie die CBD Tropfen verabreichen. (Psyche, Innere Ruhe, Schlaf, Verdauung, Freßverhalten, Schmerzen usw.) Zusammengefaßt der allgemeine Zustand.

Nach 2-3 Wochen werten Sie ihre Notizen aus und bewerten, auf dieser Grundlage den aktuellen Gesundheits-zustand ihres Tieres. Diese Auswertung dient ihnen als Grundlage über die Entscheidung CBD Tropfen weiterhin zu verabreichen oder dies zu unterbrechen.
CBD Öl von Hanfino ist helfend und lindernd bei verschiedensten Symptomen und Problem und trägt zu einer stabilen Basis und Ausgewogenheit im Organismus ihres Tieres bei.
CBD ist kein heilsbringendes Allheilmittel für Krankheiten, jedoch kann es als Teil eines gezielten und koordinierten Therapieprogrammes eingesetzt werden und somit dazu beitragen Besserung zu erzielen.
Bei einer laufenden, problemorientierten und medikamentösen Behandlung durch ihren Tierarzt, bitten wir Sie auf jeden Fall vor der Verabreichung von CDD Tropfen dies mit ihrem Arzt zu besprechen.
Dosierungen variieren und sind immer unter Berücksichtigung des Körpergewichtes zu wählen, ferner sollte immer zwischen vorbeugend und akut differenziert werden.

Als Vital- Unterstützung oder bei nur leichten Problemen ist meist ein CBD-Öl mit einem Prozentsatz von 2% CBD völlig ausreichend, bei schwereren Problemen kann eine höhere Konzentration wie z.B. 5 %- oder 10 % empfehlenswert sein.
Holen Sie sich jedoch, bei der Zugabe von CBD 10% oder höher, auf jeden Fall den Rat und die Dosierungs-empfehlung ihres Tierarztes ein.

CBD Tropfen

Beginnen Sie langsam, der Körper braucht Zeit sich an CBD zu gewöhnen und die positiven Aspekte zu nutzen. Starten Sie mit 1-2 Tropfen, he nach Größe des Tieres, täglich und beobachten Sie die Verträglichkeit.
Nach Bedarf kann die Dosis einem Tropfen erhöht werden, oder auch ein höher konzentriertes CBD-Öl verwendet werden.




CBD Dosierung bei Tieren

Generell ist zu beachten, beginnen Sie langsam und beobachten Sie die Verträglichkeit, der Organismus des Tieres braucht Zeit sich an CBD zu gewöhnen und die positiven Aspekte zu nutzen.

CBD 2% wird als Prävention mittel, und zur Linderung leichter bis mittlerer Probleme empfohlen, und wird hauptsächlich bei Problemen wie:

  • Bewegung und der Aktivität des Tieres.
  • Entzündungen
  • Streß und Angst, CBD wirkt beruhigend und entspannend das Tier.
  • Magen-Darms-Trakt.
  • Chronische Schmerzen
  • Zunehmendem Alter
  • Hautkrankheiten
  • Mit Asthma und Allergien

Wie soll ich die Tropfen geben:
Generell ist es kein Problem diese über das Futter zugeben, jedoch effektiver ist eine orale Verabreichung.

CBD für Katzen:
Wir empfehlen, mit nur einem Tropfen über die Dauer von 3-4 Tagen zu beginnen, danach auf 2 Tropfen täglich zu steigern. 2 Tropfen entsprechen einem Tagesbedarf einer Katze von ca. 5 kg Körpergewicht. Bei größeren Katzen beginnen Sie bitte gleich (1 Tropfen über 3-4 Tage) danach weitere 3-4 Tage 2 Tropfen. Als Obergrenze sollten Sie ohne tierärztliche Beratung 1x 2Tropfen morgens plus 1 Tropfen abends nicht überschreiten.

CBD für Hunde:
Kleine Hunde bis 5kg:
Wir empfehlen, mit nur einem Tropfen über die Dauer von 3-4 Tagen zu beginnen, danach auf 2 Tropfen täglich zu steigern. Als Obergrenze sollten Sie ohne tierärztliche Beratung 1x 2Tropfen morgens plus 1 Tropfen abends nicht überschreiten.
Größere Hunde über 10 -30kg:
Bei größeren Hunden beginnen Sie bitte gleich (1 Tropfen über 3-4 Tage) danach weitere 3-4 Tage 2 Tropfen. Je nach Größe des Tieres sollten Sie eine Obergrenze, ohne tierärztliche Beratung, von 3-4 Tropfen morgens plus 3-4 Tropfen abends nicht überschreiten.
Hunde über 30 kg:
Auch hier bitte beginnen mit 1 Tropfen über 3-4 Tage danach weitere 3-4 Tage 3 Tropfen. Für die meisten größeren Hunde gilt hier 2 Tropfen pro 5 kg Körpergewicht.  Wir empfehlen die Tagesdosis jeweils zur Hälfte morgens und abends zu geben. Höhere Dossierungen sollten in jedem Fall mit ihrem Tierarzt oder Tiertherapeuten besprochen werden.

CBD für Pferde
Kleinpferde bis 200kg:
Wir empfehlen, mit 3 Tropfen über die Dauer von 3-4 Tagen zu beginnen, danach weitere 3-4 Tage auf 6 Tropfen täglich zu steigern. Als Obergrenze sollten Sie ohne tierärztliche Beratung 8 Tropfen morgens plus 8 Tropfen abends nicht überschreiten.

Pferde 200-500kg:
Auch hier mit 3 Tropfen über die Dauer von 3-4 Tagen zu beginnen, danach weitere 3-4 Tage auf 6 Tropfen täglich zu steigern. Als Obergrenze sollten Sie ohne tierärztliche Beratung 10 Tropfen morgens plus 10 Tropfen abends nicht überschreiten.

Pferde über 500kg:
Beginnen Sie ebenfalls mit 3 Tropfen über die Dauer von 3-4 Tagen, danach weitere 3-4 Tage auf 8-10 Tropfen täglich zu steigern. Als Obergrenze sollten Sie ohne tierärztliche Beratung 12 Tropfen morgens plus 12 Tropfen abends nicht überschreiten.

Generell:
In der Regel sind unser genannten Dossierungen ausreichend, ernsthaftere Probleme können jedoch eine höhere Tagesdosis notwendig machen.
Besserung/ Ergebnisse:
Besserung sollte in einem Zeitraum von wenigen Tagen sichtbar sein, bei manchen Problemen tritt eine Verbesserung bereit 15- 20 Minuten nach Verabreichung ein. (z.B. Bewegung, Magen-Darm)
Anwendungsdauer:
Um Ergebnisse zu erzielen empfehlen wir CBD Öl für einen Zeitraum von mindestens 3-4 Wochen anzuwenden, bei längerer oder dauerhaften Anwendung von CBD-Öl sollte alle 10-12 Wochen eine Pause von ca. 1 Woche eingelegt werden.
Aufbewahrung:
Kühl und dunkel lagern (Kühlschrank), vor jeder Anwendung Fläschchen gut schütteln.
Haltbarkeit:
Ungeöffnet mindestens 8-9 Monate, nach der Öffnung sollte CBD-Öl innerhalb von 3-4 Monaten verbraucht werden.
Haftungsausschluß zu medizinischen Angaben:
Die Inhalte dienen ausschließlich der neutralen und allgemeinen Information zu unseren CBD Tropfen. Sie stellen keine Beratung oder Empfehlung zur Behandlung dar. Der Text erhebt weder einen Anspruch auf Vollständigkeit noch kann die Aktualität, Richtigkeit und Ausgewogenheit der dargebotenen Information garantiert werden.
Diese Informationen ersetzten keinesfalls die fachliche Beratung durch einen Tierarzt und er darf nicht als Grundlage zu eigenständigen Diagnosen, Beginn, Änderung oder Beendigung einer Behandlung von Krankheiten verwendet werden.
Beraten Sie sich bei gesundheitlichen Fragen oder Beschwerden bei ihrem Tier immer mit dem Tierarzt Ihres Vertrauens!

Doping
Deutsche Reiterliche Vereinigung kurz (FN)
Wie vor genannt ist der THC-Gehalt in Hanfino Pferdehanf (Die Basis von CBD) < 0,2%. Die FN bietet hierzu folgende Information: Die Hanf-pflanze als Ganzes (Blüten, Blätter, Stengel usw.) ist verboten. (Verstehen wir) Hanfpreßkuchen ist verboten. (Verstehen wir, wenn dieser aus der kompl. Pflanze hergestellt wird.) Angaben zu Produkten welche aus der Hanfnuß hergestellt gibt es keine, auch nicht zu Hanf Öl. Auch keine Angaben zu einer etwaigen Karenzzeit. (Aktuell stehen wir mit der FN im Austausch, eventuelle Änderungen können Sie hier aktuell nachlesen.)
Österreichischer Pferdesportverband kurz (OEPS)
In Österreich steht Hanf nicht auf der Verbotsliste, Österreich hält sich hier an die Verbotsstoffe gemäß der FEI Verbotsliste. International Federation of Equestrian Sports ist die internationale Dachorganisation des Pferdesports mit Sitz in Lausanne kurz (FEI) In der FEI findet sich eine Übereinstimmung zu Hanfino Hanfprodukten:
Arsen, hier ist ein maximal Wert von 0,3 mg pro Liter Urinwasser genannt, Hanfprodukte von Hanfino haben einen Wert von 0,03mg pro Liter Urinwasser.
AGES - Österreichische Agentur für Ernährungssicherheit
Hanfino Hanf Produkte sind AGES geprüft, ein Inhaltsliste erhalten sie gerne unter info@hanfino.kaufen

HOME | Informationen | Produkte | Über uns | Kontakt | Shop | Generelle Seitenstruktur
Service HotlineShop ServiceInformationen
Telefonische Unterstützung und Beratung
unter:

0680 - 5077261
Mo-Fr, 09:00 - 18:00 Uhr

Versandkostenfrei ab 30€


Newsletter
Veranstaltungen
Kontakt
Versand und Zahlungsbedingungen
Rückgabe
Widerrufsrecht
Datenschutz
AGB
Impressum
Barfen
Das Geheimnis des Hanfsamen
Hanfino Cuvee Öl No.1
Hanföl Allgemein
Omega Säuren
Über Hanf
Vitamine und Hanf
Wir über uns

ABG   Impressum   Datenschutz
ZooPlanet24 e.U. Hanfino Zusatzfutter Copyright © 2017 by ZooPlanet24 e.U.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü